Garten Stadtvilla

Im Rahmen der Blog-Entstehung hatte ich auch Kontakt zum dänischen Fensterhersteller Velux, die ihren deutschen Firmensitz in Hamburg haben.

Velux hatte sich gleich ein bisschen in unser Objekt verguckt, in unsere schöne aber in den Dornröschenschlaf verfallene Stadtvilla. Und so kam es, dass wir vereinbarten, ein Velux-Fotograf kommt vorbei und dokumentiert die Vorher-/ Nachher-Verwandlung. Als Ergebnis des Projekts sind wirklich schöne und eindrucksvolle Fotos dabei herausgekommen. Vor allem die ganztägige Fotosession des „Nachher“-Shootings im Juni diesen Jahres hat unglaublich viel Spaß gemacht.

Alle finalen Fotos aus dem Shooting werden demnächst auf der www.velux.com Website bei den Referenz-Objekten veröffentlicht. Viele Aufnahmen unseres fertig renovierten, ja fast kernsanierten Hauses werden dann dort präsentiert.

Das Copyright aller Bilder hat somit Velux, geshootet wurde von Richard Unger, der in seiner langen Kundenliste beispielsweise auch Miele, Douglas, Procter & Gamble oder Nissan führt, siehe www.unger-shooting.com

Hier nun – exklusiv – eine kleine Auswahl der ersten Velux-Fotos: 

 

Wintergarten Stadtvilla

Los geht‘s mit dem Wintergarten mit Blick in unseren Garten. Ein mindestens 40 Jahre alter Apfelbaum und ein uralter Birnenbaum bringen einen besonderen Charme in den knapp 200qm grossen Garten.

 

Küche Stadtvilla

Die Küche der „Stadtvilla“, wie Velux sie liebevoll nennt. Der kleinere, direkt an die Küche angrenzende „Frühstücksraum“ wurde durch einen Durchbruch harmonisch mit dem Küchenbereich verbunden. Mehr Licht strahlt in alle Räume.

 

Garten Stadtvilla

Garten- und Rückseitenansicht. Links der Stamm des uralten Birnenbaumes, der im Spätsommer sogar noch ein paar Früchte trägt.

 

Treppenhaus Stadtvilla

Rosalie rast übers Treppenhaus ins Dachgeschoss. 12 Velux-Fenster sind hier verbaut. Unglaublich, wieviel Licht plötzlich ins Haus kommt und gemütliche sowie genussvolle Ausblicke ermöglichen.

 

Altes Treppenhaus Stadtvilla vor der Renovierung

Kurzer Rückblick: So sah das Treppenhaus vor der Sanierung aus. Deutlich erkennbar: ohne Velux-Fenster wirkt alles duster wie im Souterrain.

 

Babyzimmer Stadtvilla

Unser Babyzimmer für Amelie hoch oben im Dachgeschoss des Hauses. Rechts im Bild: ein besonders großes Velux-Fenster im Querformat. Es wirkt wie ein Wald-Aquarium mit Blicks ins Grüne, mitten in der Stadt.

 

Schlafzimmer mit freistehender Badewanne in unserer Stadtvilla

Gleich gegenüber: unser Schlafzimmer mit dem Velux-Panoramablick. Drei direkt aneinander gesetzte Hochformat-Fenster übersäen den Raum mIt sehr schönem Licht. Der Weitblick inklusive Kirchturmspitze. Mit den elektrisch betriebenen Jalousien von Velux kann das Schlafzimmer in wenigen Sekunden komfortabel komplett abgedunkelt werden.

 

Dachboden alt

Rückblick: Der Spitzboden vorher bzw. zu Beginn der Sanierung.

 

Spitzboden Stadtvilla

Ausblick: So sieht es aktuell aus. Etwas gemütlicher im ausgebauten Spitzboden. Marie nutzt einen Bereich gerne als Spiel- und Leseecke. Perspektivisch soll ganz oben in Haus mein Arbeitszimmer residieren 😉

 

Danke an Richard Unger und Velux. Mehr Foto demnächst auf velux.com